Zu unserer Person

 

Wir arbeiten seit rund 20 Jahren gemeinsam am Thema Metakognition. In dieser Zeit haben wir

  • zusammen mit unserem Team mehrere Forschungsprojekte durchgeführt,
  • ein metakognitiv fundiertes Lehr-/Lernkonzept für die Bildungspraxis entwickelt: die Neue Didaktik,
  • Kursleitende/Dozenten aus den unterschiedlichsten Bereichen der Weiterbildung in der Gestaltung metakognitiv fundierter Lernumgebungen geschult.

Alle Forschungsprojekte wurden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und von der Katholischen Erwachsenenbildung Deutschland - Bundesarbeitsgemeinschaft e.V. (KEB) getragen.

 

Zu unserer Person:

 

Ruth Kaiser, freie Wissenschaftsautorin, war im Schuldienst und in der Referendarausbildung tätig , ist ehemalige Fachleiterin für Sozialwissenschaften und Lehrbeauftragte der Universität Trier. Sie war und ist stellvertetende wissenschaftliche Leiterin von Forschungsprojekten im Bereich Lehren und Lernen in der Erwachsenenbildung (Selk, VaLe, KLASSIK, mekoFUN, mekoBASIS). Schwerpunkt der wissenschaftlichen Arbeit: Analyse qualitativer Daten im Rahmen metakognitiv fundierten Lehrens und Lernens. 

 

Univ.-Prof. Dr. Arnim Kaiser, emeritierter Professor für Allgemeine Pädagogik an der Universität der Bundeswehr München, Geschäftsführender Herausgeber der Zeitschrift Weiterbildung, Wissenschaftlicher Leiter zahlreicher Forschungsprojekte im Bereich Lehren und Lernen in der Erwachsenenbildung (Selk, VaLe, KLASSIK, mekoFUN, mekoBASIS), Schwerpunkt der Forschungs- und Entwicklungsarbeit: Analyse quantitativer Daten im Rahmen metakognitiv fundierten Lehrens und Lernens.

 

Zu unserem Team gehören kontinuierlich über viele Jahre hinweg:

 

Dr. Kerstin Hohenstein, Universität der Bundeswehr München, Sie hat Arbeitserfahrung im Bereich der betrieblichen Personal-entwicklung, als Dozentin an der Universität und in wissenschaftlichen Projekten (VaLe, KLASSIK und mekoFUN). Derzeit ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt mekoBASIS. Durch ihre bisherige Projektarbeit bringt sie Erfahrung in wissenschaftlicher Forschungsarbeit mit. Sie ist Autorin mehrerer wissenschaftlicher Veröffentlichungen und hat zahlreiche Fachvorträge zu Arbeit und Ergebnissen der Projekte gehalten.

 

Dipl.-Psych. Astrid Lambert. Sie war  Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität der Bundeswehr München,  Leiterin einer Fachstelle für Katholische Erwachsenenbildung im Bistum Trier sowie Mitarbeiterin einer Lebensberatungsstelle. Freiberufliche Mitarbeit in verschiedenen Forschungsprojekten. Seit 2012 hauptamtliche Mitarbeiterin der Katholischen Erwachsenenbildung Deutschland (KEB) – Bundesarbeitsgemeinschaft e.V. und in diesem Rahmen betraut mit der Koordination der Forschungsprojekte mekoFUN und mekoBASIS und mit der Mitarbeit im wissenschaftlichen Team.